K.Flay

tour_kflay_blog

Nach dem Gesetz der Serie müsste K.Flay drei Musiker mitbringen, wenn sie im kommenden Februar und April zu uns auf Tour kommt. 2016 spielte sie zusammen mit ihrem Sampler und einem Schlagzeuger, und das Ganze klang dank dessen hartem und präzisem Spiel richtig schön nach HipHop. Bei ihrem exklusiven Auftritt im April in Berlin hatte sie noch einen Bassisten (und abwechselnd auch Gitarristen) dabei und machte aus den Songs ihrer zweiten Platte „Every Where Is Some Where“ scharf konturierten Indie-Rock. Genau zwischen diesen Extremen bewegt sich auch die reichlich unabhängige Musik von Kristine Flaherty a.k.a. K.Flay. Mit ihrem Genre-Mashup aus Indie, Pop, Electro, R’n’B und Rap verzichtet die aus Illinois stammende Sängerin auf Grenzen jeglichen Mainstreams. Die Songs von K.Flay basieren auf Trotz und auf einer konsequenten Jetzt-erst-recht-Haltung, die Konzerte dagegen auf einer Freude an der Party, am Tanzen und an der musikalischen Offenbarung.

Tickets gibt es hier.

Auf einen Blick:
Wer: K.Flay, Support: Toksï
Was: Alternative

Wo:
18.02.2018 Wiesbaden – Schlachthof
20.04.2018 Erlangen – E-Werk
21.04.2018 Berlin – Gretchen

Gewinnen:
Wir verlosen 1×2 Gästelistenplätze pro Stadt für die Tour von Phela. Wähle einfach deine Wunschstadt aus, trag deine E-Mail Adresse sowie deinen Vor- und Nachnamen in das Formular ein und schon hast du die Chance, dabei zu sein! Einsendeschluss ist der 10.02.2018, es gelten die Teilnahmebedingungen.